29.01.02 13:02 Uhr
 8
 

Daum-Verteidiger fordert Einstellung des Prozesses

Der Verteidiger des unter Kokain-Verdacht geratenen Fußball-Trainers Christoph Daum hat eine Einstellung des Prozesses gegen seinen Mandaten gefordert, da die Staatsanwaltschaft bisher nicht genügend Beweise gegen Daum vorbringen konnte.

Daum soll gar nicht so regelmäßig Drogen konsumiert haben, wie zunächst behauptet und Zeugen hätten Aussagen vor Gericht nicht in der belastenden Weise wiederholt, wie sie zunächst angekündigt waren.

Bis jetzt ist die Verfahrenseinstellung aber noch nicht offiziell beantragt, deshalb gibt es bislang auch keine offizielle Stellungnahme der Staatsanwaltschaft zu der Äußerung von Daums Verteidiger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Einstellung, Verteidiger
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert