29.01.02 12:36 Uhr
 263
 

Kontaktlinsenreiniger töten nicht immer alle Keime ab

Eine Studie des Klinischen Instituts für Hygiene der Universität Wien hat ergeben, dass Reiniger für Kontaktlinsen oftmals kein sicherer Schutz vor Keimen sind, die das Auge schädigen können.

Nachdem man verschiedene Reiniger getestet hat, waren teilweise nach 8 Stunden noch gefährliche Parasiten auf der Oberfläche der Linsen zu finden, die zu Entzündungen im Auge bis hin zur Blindheit führen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kontakt, Kontaktlinse
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Vitamin-B-Präparate erhöhen auch bei Nichtrauchern Lungenkrebsrisiko
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?