29.01.02 12:14 Uhr
 3
 

itelligence: Letzte Phase der Restrukturierung abgeschlossen

Die itelligence AG hat das im vergangenen Jahr eingeleitete Restrukturierungsprogramm erfolgreich umgesetzt und damit dieGrundlagen für die strategische Ausrichtung in 2002 geschaffen.

In der ersten Phase wurde im Herbst 2001 das Kerngeschäftsfeld SAP branchen- und themenorientiert ausgerichtet und gleichzeitig auf die engere Zusammenarbeit mit SAP abgestimmt. Jetzt wird mit der Neuordnung des Geschäftsbereichs Individual-IT der zweite Baustein der strukturellen Weiterentwicklung erfolgreich abgeschlossen. Diese Umstrukturierung tritt rückwirkend zum 01.01.2002 in Kraft.

Der Individual-IT-Bereich wird in profitablen, hochspezialisiertenEinheiten neu geordnet. Er wird hierfür in eigenständigeGesellschaften mit regionalen und thematischen Schwerpunkten organisiert, denen eine neu gegründete GmbH als Holding vorsteht. Zu den darin eingebundenen Gesellschaften gehörten WPS (Workplace Solutions), Procoma und das Business Development Center Lotus Notes. Regional ist der Individual-IT-Bereich in Hamburg, Berlin und Frankfurt vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Phase
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf
Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?