29.01.02 12:05 Uhr
 3
 

Foris: Oberlandesgericht lehnt Antrag ab

Nachdem das Landgericht Frankfurt zunächst einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung der FORIS AG gegen die Deutsche Börse AG im Zusammenhang mit dem neuen Regelwerk zum 1. Oktober 2001 stattgegeben hatte, lehnte das Oberlandesgericht diesen Antrag ab.

Dennoch ist Foris momentan nicht direkt bedroht, denn die Aktie des Unternehmens notiert aktuell bei 2,40 Euro mit einem Plus von 4,3 Prozent. Vom Ausschluß vom Neuen Markt sind Unternehmen erst bedroht, wenn ihr Aktienkurs für längere Zeit unter einen Euro fällt.

Dies trifft z.B. auf die Aktie der e.Multi AG und der Letsbuyit AG zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Antrag, Oberlandesgericht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?