29.01.02 12:19 Uhr
 56
 

Microsoft und AOL: Rechtsstreit ist beendet

Der Rechtsstreit der beiden Unternehmen wurde beigelegt, wie der US-Bundesrichterin Colleen Kollar-Kotelly am Montag mitgeteilt worden ist.

Microsoft beschuldigte Time Warner wesentliche Dokumente behalten zu haben. Darin soll aufgeführt sein, dass AOL andere Bundesstaaten unterstützte, die für stärkere Kartellstrafen gegen Microsoft klagen.

AOL verklagte Microsoft daraufhin aufgrund von Einnahme-Verlusten des gestürzten Browsers 'Netscape' auf Schadensersatz, so der frühere Marktführer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Recht, Rechtsstreit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?