29.01.02 12:19 Uhr
 56
 

Microsoft und AOL: Rechtsstreit ist beendet

Der Rechtsstreit der beiden Unternehmen wurde beigelegt, wie der US-Bundesrichterin Colleen Kollar-Kotelly am Montag mitgeteilt worden ist.

Microsoft beschuldigte Time Warner wesentliche Dokumente behalten zu haben. Darin soll aufgeführt sein, dass AOL andere Bundesstaaten unterstützte, die für stärkere Kartellstrafen gegen Microsoft klagen.

AOL verklagte Microsoft daraufhin aufgrund von Einnahme-Verlusten des gestürzten Browsers 'Netscape' auf Schadensersatz, so der frühere Marktführer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Recht, Rechtsstreit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?