29.01.02 09:18 Uhr
 1.566
 

Der niederländische Gulden gehört der Vergangenheit an

Seit Montag ist der Gulden in den Niederlanden kein gültiges Zahlungsmittel mehr. Damit sind die Niederlande das erste Land, die nur noch den Euro als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren.

Bis zum ersten April können die Niederländer ihre alten Gulden-Scheine noch kostenlos bei der Bank auf ihr Konto einzahlen. Aber auch Münzen können noch bis 2007 bei der Zentralbank umgetauscht werden und Scheine sogar bis 2032.

Die Währungsumstellung soll laut offizieller Stellen in den Niederlanden problemloser verlaufen sein, als man es sich ausgerechnet hatte.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vergangenheit
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?