29.01.02 09:18 Uhr
 1.566
 

Der niederländische Gulden gehört der Vergangenheit an

Seit Montag ist der Gulden in den Niederlanden kein gültiges Zahlungsmittel mehr. Damit sind die Niederlande das erste Land, die nur noch den Euro als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren.

Bis zum ersten April können die Niederländer ihre alten Gulden-Scheine noch kostenlos bei der Bank auf ihr Konto einzahlen. Aber auch Münzen können noch bis 2007 bei der Zentralbank umgetauscht werden und Scheine sogar bis 2032.

Die Währungsumstellung soll laut offizieller Stellen in den Niederlanden problemloser verlaufen sein, als man es sich ausgerechnet hatte.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vergangenheit
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?