29.01.02 09:18 Uhr
 1.566
 

Der niederländische Gulden gehört der Vergangenheit an

Seit Montag ist der Gulden in den Niederlanden kein gültiges Zahlungsmittel mehr. Damit sind die Niederlande das erste Land, die nur noch den Euro als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren.

Bis zum ersten April können die Niederländer ihre alten Gulden-Scheine noch kostenlos bei der Bank auf ihr Konto einzahlen. Aber auch Münzen können noch bis 2007 bei der Zentralbank umgetauscht werden und Scheine sogar bis 2032.

Die Währungsumstellung soll laut offizieller Stellen in den Niederlanden problemloser verlaufen sein, als man es sich ausgerechnet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vergangenheit
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?