29.01.02 09:16 Uhr
 2
 

Willamette und Weyerhaeuser fusionieren in 6,2 Mrd. Dollar Deal

Die beiden Holz-Bearbeitungsunternehmen Willamette und Weyerhaeuser haben sich das Ja-Wort gegeben. Wie gestern bekannt wurde, ist die 6,2 Mrd. Dollar schwere Fusion jetzt beschlossene Sache.

Führungskräfte beider Unternehmen unterzeichneten bereits in der vergangenen Woche einen Vertrag wonach Weyerhaeuser Willamette für 55,50 Dollar je Aktie übernehmen wird und außerdem 1,7 Mrd. Dollar an Schulden übernehmen wird. Die Willamette Aktie notierte gestern bei 55,20 Dollar.

Durch den Zusammenschluss entsteht das nach Umsätzen drittgrößte Unternehmen dieser Art in den USA. Insgesamt verwalten und bearbeiten die beiden Unternehmen, die auch Papier herstellen, 7,5 Mio. Morgen Wald.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Deal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?