29.01.02 07:43 Uhr
 105
 

Friedenstruppen in Afghanistan ohne US Beteiligung

US Präsident Bush will sich nicht an einer UN-Friedenstruppe in Afghanistan beteiligen. Sollte Afghanistan aber Probleme haben, so werde die USA sofort helfen. US-Kampftruppen seien in Afghanistan um einen Krieg zu gewinnen.

Karsai hätte gerne die USA bei einer Friedenstruppe in Afghanistan gesehen. Bush sicherte der Regierung in Afghanistan eine Hilfe von 50 Millionen US$ zu, mit Geld solle eine Armee und Polizei aufgebaut werden.

Karsai hatte sich bei dem Besuch bei den USA für die Hilfe beim Sturz der Taliban bedankt. Afghanistan werde mit allen Mitteln verhindern, dass wieder Terroristen ins Land kämen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Frieden, Friede, Beteiligung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?