29.01.02 07:27 Uhr
 246
 

CSU-Vorschlag aus Lalling: Scharping soll Bademeister werden

Mit Plansch-Fotos im Swimmingpool hat er genügend Erfahrung - das nahm der CSU-Ortsvorsitzende von Lalling (Bayern) zum Anlass für seine Wahlkampfrede beim Bürgerball der Partei.

Alois Süß verband lokale und nationale Politik: Der Bau des Biobadeweihers habe sich verzögert. Dagegen dränge sich eine Personalie auf: Wenn er denn endlich fertiggestellt sei, biete sich nur einer als Bademeister an: Bademinister Rudolf Scharping.

Der könne zusätzlich mit Badefotos aus dem neuen Biobadeweiher zur Aufbesserung der Gemeindekasse beitragen. Diese ernsthafte Faschingsforderung veranlasste auch die SPD-Abordnungen nicht, den Saal zu verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Vorschlag
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg
Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?