29.01.02 01:09 Uhr
 61
 

Teilchenpysiker versuchen Existenz von Superteilchen nachzuweisen

Neben allen im Universum enthaltenen Elementarteilchen vermuten Physiker, dass es dazu 'Partner' gibt - die Superteilchen. Die Existenz dieser Superteilchen könnte mehrere Theorien der Elementarphysik erklären.

Bisher konnten keine Superteilchen nachgewiesen werden, einem Team von Physikern gelang allerdings nun der Nachweis wo die untere Grenze für die Masse liegen muss.

Die Erklärung sehen die Forscher darin, dass im Versuch das Superteilchen 'Gluino' sofort in ein anderes, ein 'leichtestes supersymmetrisches Teilchen', übergegangen sein muss. Dies trat nicht auf. Das Teilchen hätte in der Energiebilanz fehlen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.tension
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Existenz, Teilchen
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?