28.01.02 19:00 Uhr
 73
 

Oberpfalz: 17-Jährige hatte Drogen im Wert von 27.000 Euro zu Hause

Im oberpfälzischen Roding fanden Eltern bei ihrer 17-jährigen Tochter Drogen im Wert von 53.000 DM. Sie bewahrte ca 1600 Ecstasy-Tabletten, Haschisch und Amphetamin für einen Bekannten auf.

Als Versteck diente eine Sporttasche. Die Eltern zeigten die Tasche auf der Stelle der Polizei.

Die Polizei erließ gegen den 21-jährigen Bekannten sowie gegen einen Freund Haftbefehl.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Droge, Wert
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?