28.01.02 17:22 Uhr
 9
 

Test: Ardeo Xeron Sonic Pro750TMX

Das Xeron Sonic Pro750TMX ist hervorragend als dekorativer Desktop-Ersatz geeignet. Das TFT-Display entspricht in seiner Größe etwa einem 17“ Röhrenmonitor.


Die Tastatur ist durch ihre großzügigen Abmessungen auch für 10 Finger-Schreiber geeignet, schwingt jedoch etwas nach.

Ein Modem sowie ein integrierter LAN Anschluss und ein DVD machen das Notebook zu einem idealen Ersatz für stationäre Computer.

Damit ist das Xeron Sonic Pro750TMX ein Kandidat für den Transfer zwischen dem heimischen Arbeitszimmer und dem Büro. Für genug Leistung sorgt die Desktop-Version eines Intel Pentium III Prozessors und ausreichend Arbeitsspeicher. Der etwas langsame Bustakt bremst das System aus, aber die starke CPU erlaubt auch Multimedia- sowie 3D-Anwendungen. Zudem rundet eine 30GB Festplatte diesen Boliden ab.

FAZIT: Ein mächtiges Werkzeug für einen guten Preis. Jedoch sollte eine Steckdose nicht allzu weit entfernt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Sonic
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?