28.01.02 17:20 Uhr
 10
 

Test: Sony CRX200E

Der CRX200E von Sony ist eine lang erwartete Neuerung auf dem „CD“ Sektor. Durch geringfügige Veränderungen der topologischen Struktur der CD, hat Sony es geschafft die Maximale Datenmenge auf 1,3 GB zu erhöhen.


Damit ist die DD-CD-R nun abstammungstechnisch zwischen der DVD und der CD-R angesiedelt. Aus diesem Grund ist eine weitere Verbesserung der Platzausbeute und somit eine Erhöhung der Datendichte denkbar.
Da DD-CD-Medien viele Eigenschaften der „normalen“ CD geerbt haben ist auch deren Herstellung relativ günstig. So liegen die Preise für Sony Medien mit doppelter Dichte bei etwa einem EURO (DD CD-R) und etwa vier bis fünf EURO für die RW Variante. Ein weitere positive Folge der Weiterentwicklung ist die neue Fehlerkorrektur, die im Gegensatz zu ihrem Vorgänger stark verbessert wurde. Dank dieser Verbesserung können nun auch CDs mit relativ starken Schäden erkannt und gelesen werden.



Mit dem Brenner erhalten Sie neben den zum Einbau benötigten Kleinteilen auch noch je ein DD-CD-R- und ein DD-RW-Medium.
Zusätzlich gibt es noch folgendes Softwarepaket: Photo Base, MusicMatch Jukebox, WinOnCd, Photo Studio, VideoImpression, RetroSpect Express und DirectCD.
Mit dieser Ausrüstung haben Sie für jeden Anwendungsbereich eine passende Standardlösung.

FAZIT: Eine längst fällige Neuentwicklung, welche sich als Speicheralternative für Daten und DIVX-Videos zur DVD wegen der Momentan günstigen Preise anbietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Sony
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler