28.01.02 17:07 Uhr
 291
 

Bei Toys'R'Us werden 64 Läden geschlossen und 1900 Menschen entlassen

Der in New Jersey ansässige US-Spielzeughersteller Toys'R'Us wird vorraussichtlich aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen insgesamt 64 Läden schließen und 1900 Mitarbeiter entlassen.

Zur Zeit beschäftigt Toys'R'Us rund 69.000 Angestellte und besitzt 1609 Kids'R'Us und Toys'R'Us Läden, wovon sich 703 in den USA befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Lang-Trailer zur Videospiel-Verfilmung "Tomb Raider"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?