28.01.02 15:59 Uhr
 322
 

Werbung machts möglich - Internet bald gratis?

Einige wichtige Firmen verzichten neuerdings auf normale Werbung. Vielmehr legen sie ihr Augenmerk auf ein bestimmtes Publikum, nämlich das des Internets. In ihren Augen ist damit eine größere Aufmerksamkeit zu erreichen.

Dies könnte einen kompletten Wechsel für die Werbeindustrie bedeuten. Ein amerikanischer Snack-Hersteller namens Frito-Lay hat sich z.B. dazu entschlossen, 2 Millionen US-Dollar für die Werbung des Super Bowls in Internetwerbung zu investieren.

Auch die Fastfood-Kette Wendys in Verbindung mit der NBA verfolgt den neuen Trend der Internetwerbung. Dieser Trend könnte auch den Vorteil haben, dass Internet bald gratis ist. Der User muss sich die Werbung anschauen, kann aber dafür gratis surfen.


WebReporter: eNeMPee
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Werbung, gratis
Quelle: news.com.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?