28.01.02 14:43 Uhr
 3.118
 

Bauer fand 10.000 Euro auf seinem Acker

Ein Bauer im hessischen Kalbach-Bucheller staunte am Samstag nicht schlecht, als er eines seiner Felder betrat. Über den Acker verstreut lagen Scheine im Gesamtwert von 10.000 Euro. Die Scheine waren stellenweise mit roter Farbe bedeckt.

Der Bauer benachrichtigte die Polizei, die die Banknoten aufsammelte. Die Polizei stellte fest, dass das Geld aus einem Banküberfall von Donnerstagabend in Flieden stammt. Bei dem Überfall wurden mehrere hunderttausend Euro geraubt.

In dem geraubten Geld befand sich eine Farbpatrone, die selbstständig roten Rauch abgab. Dabei wurden das Geld sowie vermutlich die Kleidung, Hände und Gesichter der Täter eingefärbt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Bauer, Acker
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?