28.01.02 14:43 Uhr
 3.118
 

Bauer fand 10.000 Euro auf seinem Acker

Ein Bauer im hessischen Kalbach-Bucheller staunte am Samstag nicht schlecht, als er eines seiner Felder betrat. Über den Acker verstreut lagen Scheine im Gesamtwert von 10.000 Euro. Die Scheine waren stellenweise mit roter Farbe bedeckt.

Der Bauer benachrichtigte die Polizei, die die Banknoten aufsammelte. Die Polizei stellte fest, dass das Geld aus einem Banküberfall von Donnerstagabend in Flieden stammt. Bei dem Überfall wurden mehrere hunderttausend Euro geraubt.

In dem geraubten Geld befand sich eine Farbpatrone, die selbstständig roten Rauch abgab. Dabei wurden das Geld sowie vermutlich die Kleidung, Hände und Gesichter der Täter eingefärbt.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Bauer, Acker
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?