28.01.02 14:02 Uhr
 99
 

Rauchen fördert Impotenz bei Diabetikern

Bekanntlich ist die Gefahr, impotent zu werden, bei Hochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes mellitus sehr groß.

Das Rauchen soll jedoch in Kombination mit den genannten Risikofaktoren eine bedeutende Rolle spielen, impotent zu werden.

Bei Nichtrauchern sind nur 21% der KHK-Patienten impotent, während es bei Rauchern über 50% sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catgirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Rauchen, Impotenz
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?