28.01.02 13:50 Uhr
 23
 

Musical "Hair" in Bremen stellt Insolvenzantrag

Das Musical 'Hair' hat in Bremen keinen Erfolg gehabt. Die Betreibergesellschaft des Musicals stellte jetzt einen Insolvenzantrag. Insgesamt sind 107 Mitarbeiter von diesem Antrag betroffen.

Gründe für diesen Misserfolg sind die schlechten Zuschauerzahlen nach den Vorfällen am 11. September. Und auch will die Stadt Bremen keine weiteren Gelder mehr für das Projekt zur Verfügung stellen.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bremen, Insolvenz, Musical
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?