28.01.02 13:50 Uhr
 23
 

Musical "Hair" in Bremen stellt Insolvenzantrag

Das Musical 'Hair' hat in Bremen keinen Erfolg gehabt. Die Betreibergesellschaft des Musicals stellte jetzt einen Insolvenzantrag. Insgesamt sind 107 Mitarbeiter von diesem Antrag betroffen.

Gründe für diesen Misserfolg sind die schlechten Zuschauerzahlen nach den Vorfällen am 11. September. Und auch will die Stadt Bremen keine weiteren Gelder mehr für das Projekt zur Verfügung stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bremen, Insolvenz, Musical
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben
DSDS-Kandidat wird sofort nach Auftritt verhaftet
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?