28.01.02 13:46 Uhr
 584
 

Volleyball: Porno-Star Eva Henger darf Damen-Team nicht sponsorn

Nachdem der ungarische Porno-Star Eva Henger angeboten hatte, als Sponsor eines italienischen Damen-Volleyball-Teams aufzutreten, haben die Offiziellen dies nun abgelehnt. Damit bleibt das Team aus Modena weiter ohne Sponsor.

Die Schauspielerin wollte die Kosten für das Match Modena gegen Palermo übernehmen. Der italienische Verband legte jedoch aus moralischen Gründen ein Veto ein. Die Schauspielerin gab an, dass sie diese Entscheidung nicht verstehen kann.

Es sei unglaublich, dass 2002 noch Zensur bei einem solchen Sachverhalt herrscht.Trotz des Vetos hatte Eva Henger das Spiel auf der Tribüne verfolgt. Der Verband beruft sich auf Werte,die durch zweifelhafte Beweggründe nicht angetastet werden sollten.


WebReporter: News of the World
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Porno, Team, Volleyball
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?