28.01.02 13:46 Uhr
 584
 

Volleyball: Porno-Star Eva Henger darf Damen-Team nicht sponsorn

Nachdem der ungarische Porno-Star Eva Henger angeboten hatte, als Sponsor eines italienischen Damen-Volleyball-Teams aufzutreten, haben die Offiziellen dies nun abgelehnt. Damit bleibt das Team aus Modena weiter ohne Sponsor.

Die Schauspielerin wollte die Kosten für das Match Modena gegen Palermo übernehmen. Der italienische Verband legte jedoch aus moralischen Gründen ein Veto ein. Die Schauspielerin gab an, dass sie diese Entscheidung nicht verstehen kann.

Es sei unglaublich, dass 2002 noch Zensur bei einem solchen Sachverhalt herrscht.Trotz des Vetos hatte Eva Henger das Spiel auf der Tribüne verfolgt. Der Verband beruft sich auf Werte,die durch zweifelhafte Beweggründe nicht angetastet werden sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Porno, Team, Volleyball
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?