28.01.02 13:28 Uhr
 2.311
 

Spanien: Unbekanntes Leben in totem Rio Tinto-Fluss entdeckt

Forscher des Center for Comparative Molecular Biology and Evolution haben nun eine erstaunliche Entdeckung im verseuchten und nahezu 'toten' Rio Tinto-Fluss gemacht.

Im tiefroten, sehr sauren und giftigen Wasser wurde ein gut funktionierendes Ökosystem entdeckt. Bisher hielten Wissenschaftler den Fluss für tot, aber der 90 km lange verseuchte Fluss beherbergt eine noch unbekannte Spezies(Mikroorganismus).

Es soll sich dabei um 'Einzeller' handeln, die ihre Nahrung selbst produzieren und die andere Art ernährt sich von anderen Lebewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Spanien, Fluss
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?