28.01.02 13:00 Uhr
 1.180
 

100 Mio. € müssen deutsche Steuerzahler für Sabena-Pleite zahlen

Die Pleite der belgischen Fluglinie Sabena wird den deutschen Steuerzahler etwa 100 Millionen € kosten. Der Verkauf von Airbus-Maschinen wurde durch Hermes-Bürgschaften, die allgemein üblich sind, abgesichert.

Experten gehen jedoch auch davon aus, dass der Regierung die Finanzprobleme der Fluggesellschaft lang vorher bereits bekannt waren. In doppelter Größenordnung wird zudem der Swissair-Konkurs ausfallen. Man rechne mit 200 Mio.€, so das Handelsblatt.

Augenblicklich sei noch nicht bekannt, ob der Swissair-Nachfolger (Crossair) die Schulden des Vorgängers tilgen werde. 32 Airbus-Maschinen gingen seinerzeit an Sabena und 42 Jets an Swissair.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, 100, Steuer, Pleite, Steuerzahler
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?