28.01.02 12:14 Uhr
 967
 

Das Schicksal des 19-jährigen Terroristen - Mutter appelliert an Bush

Wie bei SN bereits berichtet, wurde der aus Bremen stammende 19-jährige Türke Murat K. in Afghanistan wegen seiner Unterstützung der Al-Qaida- und Talibankämpfer verhaftet und soll nun in das Gefangenenlager nach Kuba gebracht werden.

Wegen dieses Vorhabens appelliert die Mutter Murats nun an den US-Präsidenten George W. Bush, da sie ihren Sohn als Angehörigen eines mit der USA verbündeten Landes sieht und ihn deshalb rechtsmäßig vor Gericht anklagt.

Aussagen der Mutter zufolge sei Murat bis er 17 war wie jeder andere Jugendliche gewesen. Die Wende kam erst, nachdem er einem Bodybuilding-Club beigetreten ist. Seitdem ließ er sich einen Bart wachsen und ging regelmäßig in die Moschee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Terror, George W. Bush, Terrorist, Schicksal
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!