28.01.02 20:32 Uhr
 156
 

Kann eine Liebes-SMS Grund für Kündigung sein?

ssDieser Frage ist das Arbeitsgericht Leipzig nachgegangen.
Der Fall war der, dass der Chef einer Agentur vom Handy seiner Auszubildenden eine recht anzügliche SMS bekam. Wortlaut: 'Ich liebe dich. Ich könnte ständig mit dir f... Ich meine es ernst.'

Just diese Mail bekam die Ehefrau des Chefs in die Hände und verlangte die Kündigung der Auszubildenden, die der Mann dann auch als fristlose Kündigung aussprach. Gegen diese Kündigung klagt die junge Frau nun und bestreitet die Tat.

Ihr Handy habe an dem Abend, für jeden zugänglich, bei einer Party, bei der auch andere Angestellte der Firma waren, gelegen. Jeder könnte es also gewesen sein, da fast jeder die Handy-Nummer des Chefs kennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Liebe, Grund, SMS, Kündigung
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?