28.01.02 11:56 Uhr
 36
 

Von Taliban verbotene Zeitung erscheint nach 6 Jahren erstmalig wieder

Die afghanische Wochen-Zeitung 'Kabul Weekly' wurde unter der Taliban-Herrschaft im Jahr 1996 verboten und ist daher nach ihrer Einstellung bereits seit sechs Jahren nicht mehr erschienen.

Jetzt wird das Blatt mit Hilfe der UNESCO und mit Unterstützung durch 'Reporter ohne Grenzen' jedoch zu neuem Leben erweckt. Dieses berichtete der Herausgeber der zehnseitigen Zeitung, Mohammed Fahim Dashty, am gestrigen Tag.

Die erste Ausgabe wird einen umfassenden Artikel zu dem Mord an Ahmed Schah Massud, dem ehemaligen Anführer der Nord-Allianz enthalten, weiterhin wird über den illegalen Mohnanbau und die kürzlich abgehaltene internationale Geberkonferenz berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Zeitung, Taliban
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?