28.01.02 10:48 Uhr
 2.466
 

Frankfurt/Main: Fensterscheibe stürzte aus 120 m Höhe auf die Strasse

Am Samstagabend hat sich eine Fensterscheibe am Main-Tower in Frankfurt am Main gelöst. Die 0,50 m mal 4,0 m grosse Scheibe stürzte aus 120 Metern Höhe auf die Neue Schlesingergasse. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr sperrte vorsichtshalber die Strasse. Die Polizei vermutet, dass die Scheibe durch Windböen aus dem Rahmen gerissen worden ist. Bau- oder Materialmängel werden auch nicht ausgeschlossen.

Für die Fassade des Main-Towers wurde eine neue Technik angewandt. Die Fenster können automatisch ausgefahren werden. Wenn der Wind eine Stärke von mindestens 70 Stundenkilometer erreicht, werden sie von selbst wieder eingefahren.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Höhe, Fenster
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?