28.01.02 07:42 Uhr
 50
 

Hölderlin-Sammlung bekommt großzügiges Geschenk

Die Württembergische Landbibliothek hat unerwartet ein großzügiges Geschenk erhalten. Ein unbekannter Amerikaner, der Hölderlin´s Hymnus 'Der Archipelagus' im Besitz hatte, machte dieses handschriftliche Gedicht nun der Bibliothek zum Geschenk.

Die 17-Seiten umfassende Niederschrift wurde im Jahre 1800 verfasst.
Der Öffentlichkeit wurde dieses Gedicht erst im Jahre 1804 vorgestellt.

Die Württembergische Landbibliothek hat die weltgrösste Sammlung von Friedrich Hölderlin der von 1770-1843 gelebt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geschenk, Sammlung
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen