28.01.02 07:42 Uhr
 50
 

Hölderlin-Sammlung bekommt großzügiges Geschenk

Die Württembergische Landbibliothek hat unerwartet ein großzügiges Geschenk erhalten. Ein unbekannter Amerikaner, der Hölderlin´s Hymnus 'Der Archipelagus' im Besitz hatte, machte dieses handschriftliche Gedicht nun der Bibliothek zum Geschenk.

Die 17-Seiten umfassende Niederschrift wurde im Jahre 1800 verfasst.
Der Öffentlichkeit wurde dieses Gedicht erst im Jahre 1804 vorgestellt.

Die Württembergische Landbibliothek hat die weltgrösste Sammlung von Friedrich Hölderlin der von 1770-1843 gelebt hat.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geschenk, Sammlung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?