28.01.02 07:10 Uhr
 567
 

13 Jahre nach dem Krieg

Der Iran und der Irak, deren 8 Jahre langer Krieg vor 13 Jahren endete, sind nun bereit 'Die Vergangenheit zu vergessen'.


Die Iranische Führung hat aufgrund dessen 700 irakische Kriegsgefangene freigelassen, um ihren guten Willen und ihre Bereitschaft zum 'ewigen Frieden' zu proklamieren.
Doch es werden auf iranischer und irakischer Seite noch viele Soldaten vermisst.

Das ist noch das einzige Hinderniss bei den laufenden Verhandlungen, denn jede Partei unterstellt jeweils der anderen, noch Soldaten gefangen zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slk2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings