28.01.02 01:27 Uhr
 39
 

Der Dax-Schluss soll vorverlegt werden

Die deutsche Börse will jetzt die tägliche Feststellung für den Dax von 20.00 Uhr auf 17.30 vorverlegen.

Grund für diese Verlegung seien vor allem die Kritiken der Finanzmarktteilnehmer. Diese sagten, dass der zu so später Stunde erzielte Umsatz in keinem Verhältnis zu den Aufwänden stehen würde.

Zusätzlich soll an der Börse ab Herbst ein System eingeführt werden, das es den Banken erlauben soll, ihre Kunden per Xetra gegeneinander auszuführen.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schluss
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?