27.01.02 23:03 Uhr
 68
 

NFL: New England Patriots in Superbowl XXXVI

Die New England Patriots ziehen in den Superbowl XXXVI in New Orleans ein. Sie gewannen gegen die Pittsburgh Steelers mit 24-17.

Kurz vor Ende der ersten Hälfte verlor New England seinen QB Tom Brady mit einer Fussverletzung. Sein Ersatzmann Drew Bledsoe vertrat ihn jedoch gut, noch vor der Pause erwarf er einen Touchdown zur 14-3 Halbzeitführung.

Bester Mann bei New England war jedoch Troy Brown, der einen Puntreturntouchdown erzielte und einen weiteren Touchdown der Patriots nach einem geblockten Field Goal einleitete.


WebReporter: Derfel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, NFL, Patriot
Quelle: football.espn.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?