27.01.02 23:03 Uhr
 68
 

NFL: New England Patriots in Superbowl XXXVI

Die New England Patriots ziehen in den Superbowl XXXVI in New Orleans ein. Sie gewannen gegen die Pittsburgh Steelers mit 24-17.

Kurz vor Ende der ersten Hälfte verlor New England seinen QB Tom Brady mit einer Fussverletzung. Sein Ersatzmann Drew Bledsoe vertrat ihn jedoch gut, noch vor der Pause erwarf er einen Touchdown zur 14-3 Halbzeitführung.

Bester Mann bei New England war jedoch Troy Brown, der einen Puntreturntouchdown erzielte und einen weiteren Touchdown der Patriots nach einem geblockten Field Goal einleitete.


WebReporter: Derfel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, NFL, Patriot
Quelle: football.espn.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt
Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto
Donald Trump schaut bis zu acht Stunden am Tag Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?