27.01.02 19:38 Uhr
 24
 

Grabschänder wüten auf Schweizer Friedhof

Der Firedhof von Aarau (Schweiz) wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Unbekannten heimgesucht, die 60 Grabmale umstießen oder aus dem Boden rissen. Teilweise wurden sogar Kreuze zerbrochen.

Die Polizei weiß bis jetzt nicht, wer es getan hat und aus welchen Gründen. Allerdings geht man davon aus, dass der auch in der Nacht herrschende Sturm diese Verwüstung nicht angerichtet hat. Das Bild, dass der Friedhof bietet, spricht dagegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Friedhof
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Schon wieder : Deutsche Kartoffel vergewaltigt kleines Baby zu Tode



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?