27.01.02 19:29 Uhr
 5
 

Gesamtmetall-Präsident warnt vor Streiks

In der laufenden Tarifrunde bahnen sich offenbar die härtesten Runden seit Jahren an, davor warnt der Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser.
Die von der IG Metall am kommenden Montag verlautende Forderung von 6,5 Prozent hält er für übertrieben.

Er begründet es damit, das in der Elektro- und Metallindustrie die Produktion um vier Prozent zurück gegangen sei und die Beschäftigungszahlen unverändert sind.

Ein Streik würde zu große volkswirtschaftliche Schäden anrichten, betont er.


WebReporter: sonado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Streik
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?