27.01.02 19:29 Uhr
 5
 

Gesamtmetall-Präsident warnt vor Streiks

In der laufenden Tarifrunde bahnen sich offenbar die härtesten Runden seit Jahren an, davor warnt der Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser.
Die von der IG Metall am kommenden Montag verlautende Forderung von 6,5 Prozent hält er für übertrieben.

Er begründet es damit, das in der Elektro- und Metallindustrie die Produktion um vier Prozent zurück gegangen sei und die Beschäftigungszahlen unverändert sind.

Ein Streik würde zu große volkswirtschaftliche Schäden anrichten, betont er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sonado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Streik
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?