27.01.02 19:04 Uhr
 24
 

NPD-Verbot: Bündnisgrüne wollen Verfahren fortsetzen

Trotz der Aufsehen erregenden V-Mann-Affäre wollen die Bündnisgrünen das NPD-Verbotsverfahren fortführen. Wie der Abgeordnete Volker Beck sagte, wäre ein Stopp 'das völlig falsche gesellschaftspolitische Signal'.

Stelle man das Verfahren nun ein, erhalte die NPD 'eine Art Persilschein' ausgestellt, sagte der auf Rechtspolitik spezialisierte Beck gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Bundesinnenminister Otto Schily indes hat einen Bericht der 'Bild am Sonntag' zurückgewiesen, wonach er Kanzler Gerhard Schröder den Rücktritt infolge der V-Mann-Affäre angeboten habe (SN berichtete).


WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, NPD, Verfahren, Bündnis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?