27.01.02 19:04 Uhr
 24
 

NPD-Verbot: Bündnisgrüne wollen Verfahren fortsetzen

Trotz der Aufsehen erregenden V-Mann-Affäre wollen die Bündnisgrünen das NPD-Verbotsverfahren fortführen. Wie der Abgeordnete Volker Beck sagte, wäre ein Stopp 'das völlig falsche gesellschaftspolitische Signal'.

Stelle man das Verfahren nun ein, erhalte die NPD 'eine Art Persilschein' ausgestellt, sagte der auf Rechtspolitik spezialisierte Beck gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Bundesinnenminister Otto Schily indes hat einen Bericht der 'Bild am Sonntag' zurückgewiesen, wonach er Kanzler Gerhard Schröder den Rücktritt infolge der V-Mann-Affäre angeboten habe (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, NPD, Verfahren, Bündnis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"
Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen
Kansas/USA: "Verschwindet" - Mann tötet Inder, zwei weitere Personen verletzt
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?