27.01.02 18:13 Uhr
 29
 

Korruption im Kieler Finanzministerium? Vorwürfe des Rechnungshofs

Am Donnerstag wird der schleswig-holsteinische Finanzminster Claus Möller von der SPD im Finanzausschuss des Landtags einige unangenehme Fragen beantworten müssen.

Der Landesrechnungshof wirft dem Finanzministerium vor eine Softwarelösung von den Firmen SAP und debis gekauft zu haben, obwohl von Mitbewerbern wesentlich günstigere Angebote vorlagen.

Dabei soll das Ministerium Regelungen des Vergabe- und Haushaltsrechts übergangen haben. Die Staatsanwaltschaft hat sich eingeschaltet. Auffälligerweise wechselte ein Mitarbeiterin des Ministeriums zum betreffenden Zeitpunkt zu SAP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorwurf, Finanz, Korruption, Finanzminister, Rechnung, Finanzministerium, Rechnungshof
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?