27.01.02 17:47 Uhr
 82
 

Hexen in Italien: 21550 gibt es - davon sind viele Millionärinnen

Jagd macht Italiens Polizei zur Zeit auf Hexen. Nicht wie im Mittelalter durch die Inquisitoren aus dem Vatikanbereich, nein, sondern direkt aus Italiens Justiz. Mit dem Aberglauben verängstigter Bürger machen sie ihren Reibach.

Dass man durch Weissagungen, Geisterbeschwörungen, Austreibungen des 'Bösen Blicks' vielen 'dummen' Leuten Riesensummen abknöpfen kann, ist erstaunlich. Amulette werden für 20.000 Euro gekauft; magische Kräfte sollen unliebsame Chefs umbringen usw.

2 Hexen sind im Gefängnis. Eine davon hat ein Vermögen von 32 Mio. €.; die andere machte gar eine Klinik auf. Der Chefarzt war nur vorgeschoben. Sie 'behandelte' die Patienten. 50 Mio. € hat sie angesammelt. Ihr Luxus: Ein 22 Jahre jüngerer Liebhaber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Italien, Millionär
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?