27.01.02 12:59 Uhr
 32
 

Schüsse aus Kieler Discothek: Vier Verletzte

Vier türkische und irakische Kurden im Alter von 17 - 23 Jahren wurden nach Schüssen aus einer Kieler Discothek zum Teil schwer verletzt. Zwei von Ihnen werden noch im Krankenhaus stationär behandelt. Die Tat ereignete sich gegen vier Uhr des 27. Januars.

Den Streifenbeamten, die bereits die Schüsse gehört hatten, kamen die Verletzten auch schon entgegen. Nachdem Unterstützung angefordert wurde, riegelte man den Tatort für eine Durchsuchung ab. Es wurde lediglich ein Gasrevolver gefunden.

Dabei kam es zur Festnahme von drei verdächtigen Türken, die scheinbar als Türsteher der Discothek arbeiten. Ein vierter stellte sich später mit seinem Anwalt. Vermutlich hat die Tat ihren Ursprung in einer längeren Rivalität der beiden Gruppen.


WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Schuss, Disco, Discothek
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?