27.01.02 12:20 Uhr
 868
 

Renault will Variante des 5000-Euro-Autos nicht in Westeuropa anbieten

Zur Zeit plant Renault mit Volldampf an einer neuen Variante eines Billig-Fahrzeuges, das nur 5000 Euro kosten soll. Es soll ab 2004 auf den Markt kommen und von dem rumänischen Tochterunternehmen Dacia produziert werden.

Es soll ein preiswertes Familienauto werden, das ohne teure Materialstoffe und technischen Schnick-Schnack auskommen soll.

Allerdings wird in es nicht in Westeuropa zu haben sein, die Zielmärkte sind China, Asien, Südamerika und Osteuropa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Renault, Variante, Variant
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot
Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?