27.01.02 00:01 Uhr
 716
 

Der Elektronikkonzern "Schneider AG" ist pleite

Der Elektronik-Konzern 'Schneider Technologies AG' ist pleite und will am Montag den Insolvenzantrag stellen. Auch die beiden Töchter 'Schneider Laser Technologies AG' aus Gera und die 'Schneider Electronics AG' sind vom Konkurs betroffen.

Das Unternehmen hat ca. 700 Mitarbeiter und machte im letzten Jahr einen Umsatz von etwa 235 Millionen Euro.

Man will nun versuchen, die Arbeitsplätze zu retten und die Kunden nicht zu verlieren.

Obwohl man sich sehr darum bemüht hatte, gelang es nicht, die Investoren und Aktionäre davon zu überzeugen, mehr Geld für Restrukturierung des Unternehmens oder die Fortführung des operativen Bereiches bereitzustellen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Elektro, Elektronik
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?