26.01.02 23:21 Uhr
 52
 

Widerspruch: Haben die USA Taliban-Krieger oder Zivilisten beschossen?

Wie bei jedem Widerspruch gibt es zwei Versionen: Die USA behaupten, sie hätten einen Angriff auf Taliban Krieger durchgeführt, die angeblich in einem Anwesen der Taliban waren. Das Pentagon bleibt bei seiner Version.

Doch die andere Version ist folgende: Es gab zwar einen Angriff auf die Region Urusgan durch Taliban-Soldaten, doch diese hätten sich nach einem Dialog ergeben. Mit den erbeuteten Waffen habe man dann in einer Religionsschule übernachtet.

In eben dieser wurden die 'unschuldigen Dörfler' dann von den USA mit Bombern und einer Spezialeinheit attackiert. In der Nacht zum Donnerstag kam es zu dem Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Krieg, Taliban, Zivilist, Widerspruch
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?