26.01.02 20:00 Uhr
 100
 

Die Raketenabwehr der USA: Nun erfolgte neuer Test unter Protest

Das System verstieß gegen den ABM-Vertrag, den die USA im Dezember mit Russland gekündigt haben. Erstmalig feuerte ein Schiff eine SM3-Rakete (Standard Missile 3) ab, die eine Zielrakete außerhalb der Erdatmosphäre zerstörte.

Der Schutz der USA gegen sogenannte 'Schurkenstaaten' mit Hilfe eines Raketen-Schildes ist ein großes Anliegen des Präsidenten. Angeblich, so Pentagon, verstieß die Rakete nicht gegen den Vertrag, weil es eine Mittelstreckenrakete war.

Besonders Russland sind die Versuche der USA ein Dorn im Auge. Allerdings soll dies der letzte Test einer Versuchsreihe gewesen sein, die bisher 4 Wochen andauerte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Test, Protest, Rakete, Raketenabwehr
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?