26.01.02 18:59 Uhr
 152
 

Nach Fossilfund: Quallen waren Herrscher der Ozeane vor 500 Mio. Jahren

Wie bei SN bereits berichtet, kam es vor kurzem zu einem sehr seltenen Fund von Quallen-Fossilien im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Das Außergewöhnliche an der Entdeckung stellt die Größe und Anzahl der Quallen-Fossilien dar.

Während des damaligen Zeitalters, der sogenannten kambrischen Periode, haben nach Annahmen der Paläontologen ideale Voraussetzungen für das Erhaltenbleiben der Quallen-Fossilien geherrscht.

Hieraus bezog nun eine Forschungsgruppe des Wissenschaftlers Whitey Hagadorn eine neue wissenschaftliche Erkenntnis , wonach die Quallen vor 500 Millionen Jahren dominante und vielzahlige Raubtiere gewesen sein sollen.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fossil, Ozean, Qualle, Herrscher
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?