26.01.02 18:59 Uhr
 152
 

Nach Fossilfund: Quallen waren Herrscher der Ozeane vor 500 Mio. Jahren

Wie bei SN bereits berichtet, kam es vor kurzem zu einem sehr seltenen Fund von Quallen-Fossilien im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Das Außergewöhnliche an der Entdeckung stellt die Größe und Anzahl der Quallen-Fossilien dar.

Während des damaligen Zeitalters, der sogenannten kambrischen Periode, haben nach Annahmen der Paläontologen ideale Voraussetzungen für das Erhaltenbleiben der Quallen-Fossilien geherrscht.

Hieraus bezog nun eine Forschungsgruppe des Wissenschaftlers Whitey Hagadorn eine neue wissenschaftliche Erkenntnis , wonach die Quallen vor 500 Millionen Jahren dominante und vielzahlige Raubtiere gewesen sein sollen.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fossil, Ozean, Qualle, Herrscher
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?