26.01.02 18:53 Uhr
 1.341
 

Meeres-Säuger haben sich alle lieb: Sex zwischen Robben und Delphinen

Zoologen der Universität Nürnberg haben nun einen jahrelangen Irrtum aufgeklärt, denn Meeres-Säuger wurden immer aufgrund von Aggressionen getrennt in Becken gehalten.

Delphine und Seelöwen z.B sind sehr lernfähig und kamen blendend miteinander aus - bis zu näherem Kontakt. Bei einigen Tieren ging es sogar bis hin zu sexuellen Angeboten etc.

Forscher gehen davon aus, dass Neugier und Abwechslung vom Zoogeschehen die Gründe für dieses Verhalten seien.

Weitere Forschungen sollen Aufschluss bringen.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Robbe
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?