26.01.02 18:53 Uhr
 1.341
 

Meeres-Säuger haben sich alle lieb: Sex zwischen Robben und Delphinen

Zoologen der Universität Nürnberg haben nun einen jahrelangen Irrtum aufgeklärt, denn Meeres-Säuger wurden immer aufgrund von Aggressionen getrennt in Becken gehalten.

Delphine und Seelöwen z.B sind sehr lernfähig und kamen blendend miteinander aus - bis zu näherem Kontakt. Bei einigen Tieren ging es sogar bis hin zu sexuellen Angeboten etc.

Forscher gehen davon aus, dass Neugier und Abwechslung vom Zoogeschehen die Gründe für dieses Verhalten seien.

Weitere Forschungen sollen Aufschluss bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Robbe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?