26.01.02 17:02 Uhr
 338
 

Jetzt helfen Scheichs der angeschlagenen Fluggesellschaft

Swissair fliegt wieder - allerdings unter einem anderen Namen und nun helfen auch noch Scheichs aus den Arabischen Emiraten der Fluggesellschaft auf die Beine. Die lukrativsten Flüge der neuen Crossair gehen nach wie vor nach Dubai.

Scheichs fliegen trotz der Anschläge vom 11.9. unbeirrt weiter und buchen bei der schweizerischen Fluggesellschaft. Scheich Rashid Al Maktoum, Herrscher von Dubai, sorgte jetzt dafür, dass die Gebühren um die Hälfte gesenkt werden.

Das Entgegenkommen stützt sich allerdings auf die Forderung, das rote Kreuz von der Flosse zu nehmen. Es bedeute eine Provokation für religiöse, arabische Landsleute.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fluggesellschaft, Scheich
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?