26.01.02 16:10 Uhr
 210
 

Platzreservierungen und Sondermenüs im Flugzeug sind nicht verbindlich

Wer gerne einen bestimmten Sitzplatz im Flugzeug hätte, weil er beispielsweise die größere Beinfreiheit an den Notausgängen benötigt und sich darum im Reisebüro einen Platz reserviert, hat trotzdem keinen rechtlichen Anspruch auf diesen Platz.

Genauso sieht es mit Menschen aus, die aus religiösen Gründen u.ä. auf Sondermenüs angewiesen sind und diese vorbestellen. Ebenso können sich Vegetarier und Menschen auf Diät nicht darauf verlassen, das gewünschte Menü auch zu bekommen.

Diese Leistungen sind lediglich Serviceangebote der Airlines, die aber durch bestimmt Umstände - wie die Benutzung eines anderen Flugzeuges - nichtig sind. Für Kunden besteht somit kein rechtlicher Anspruch auf Erfüllung der Leistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Platz, Sonde
Quelle: www.reise-preise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?