26.01.02 15:34 Uhr
 192
 

Wie geht's dem Mann der Chefin deines Bruders besten Freundes?

Zugegeben, klingt etwas komisch, beschreibt aber die Arbeit des Forscherteams um Duncan Watts. Dieses möchte die Theorie belegen, dass man einen beliebigen Menschen auf der Welt über lediglich sechs Kontaktleute erreichen kann.

Der Teilnehmer muss eine E-Mail weiterleiten, die lediglich z.B. den Namen und den Wohnort einer Zielperson enthält. Und zwar an jemanden, den er selbst näher kennt und meint, durch diesen, die Zielperson ausfindig machen zu können.

So sollen maximal sechs Personen an der Weiterleitung beteiligt sein.
Zweifelhaft, denn wer kennt heute noch den Nachbarn ein Haus weiter?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: topreporter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Chef, Freund, Bruder
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?