26.01.02 13:31 Uhr
 21
 

Bundesbank hält Wachstumsprognosen der Regierung für unsicher

Der Präsident der Deutschen Bundesbank Ernst Welteke hat sich zur wirtschaftlichen Lage in diesem Jahr geäußert. Demnach ist er sich noch nicht sicher, ob die von der Bundesregierung angestrbten 0,75 % Wachstum erreichbar sind.

Allerdings erwartet er keine extreme Inflationsrate, auch nicht, dass im Januar eine Rate von über 3 Prozent erreicht werden wird.

Das Problem des schwachen Euro führt er darauf zurück, dass nach Meinung der Experten die Amerikanische Wirtschaft vor der Deutschena aus der Rezession heraus kommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Regie, Wachstum, Wachs, Bundesbank
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?