26.01.02 10:44 Uhr
 91
 

NBA: Iverson lässt es krachen - 47 Punkte beim 76ers Sieg über Boston

Beim 106:90-Sieg der Philadelphia 76ers über die Boston Celtics konnte sich einmal mehr der Sixers-Guard Allen Iverson mit 47 Punkten in Szene setzen. Damit hält er den Rekord für die meisterzielten Punkte im Bostoner Fleet Center.

Von Beginn an dominierten die Sixers aus Philadelphia das Spiel, nachdem sie das erste Viertel mit 12:2 anfingen. Spielentscheidend waren die 12 hintereinander erzielten Punkte der Sixers beim Spielstand 94:90.

Die 76ers haben seit der 93:77-Niederlage vom 12. März 2000 nicht mehr gegen die Celtics verloren.
Bester Werfer bei Boston war Paul Pierce mit 30 Punkten und 13 Rebounds.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, NBA, Punkt, Boston
Quelle: sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?