26.01.02 09:40 Uhr
 228
 

Mammutprogramm für an Parkinson erkrankten Papst (81)

So viele Termine wie noch nie: Das Oberhaupt der katholischen Kirche will in diesem Jahr so viel reisen wie noch nie. Trotz seiner Krankheit - er ist an Parkinson erkrankt - will er die Strapazen auf sich nehmen und schlägt Ratschläge der Ärzte aus.

Diese meinten, dass der Papst unbedingt kürzer treten müsse. Ohne Medikamente hätte er es sicher nicht so lang ertragen. Sein Reiseprogramm führt ihn in diesem Jahr nach Bulgarien, Kanada, NY (evtl. Ground Zero) und Mexiko.

Die mit den meisten Terminen zugepackte Zeit wird die Osterzeit werden. Messen, Audienzen und Beichten, Fußwaschungen, Urbi et Orbi, mehrere Seligsprechungen und Heiligsprechungen werden das Rahmenprogramm des Papstes füllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Parkinson, Mammut
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?