26.01.02 07:28 Uhr
 88
 

Prag übernimmt Semtex-Produktion

Für einen symbolischen Preis, aber mit der Verpflichtung, die Millionenschulden des Unternehmens abzutragen, wird die tschechische Regierung Explosia, den Hersteller von Semtex, der Muttergesellschaft Synthesia abkaufen.

Man wolle als Beitrag zur Terrorismusbekämpfung die Produktion des bei Terroristen beliebten Plastiksprengstoffes unter staatliche Kontrolle bringen. Zuvor hatte die Firma bereits die Plastizität auf 3 Jahre gesenkt und Metallspuren beigegeben.

Dies sollte die Entdeckung durch Sicherheitsvorkehrungen erleichtern und die Verwendungsdauer reduzieren. Zusätzliche strategische Bedeutung erlangt die Entscheidung Prags dadurch, dass Explosia auch Hauptlieferant der tschechischen Armee ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Produkt, Produktion, Prag
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?