26.01.02 07:25 Uhr
 47
 

Droht Paris eine neue Flutkatastrophe?

Umweltbeamte warnen davor, dass dieses Jahr die Seine über die Ufer treten und Teile von Paris und Umgebung überschwemmen könnte. Der Grundwasserspiegel sei bereits sehr hoch und das Erdreich so durchfeuchtet, dass es nichts mehr aufnehmen könne.

Objekte, die überflutet werden könnten, sind das Parlament, das Musée d'Orsay, der Louvre, die Bibliothèque Nationale, einige Bahnhöfe sowie das Finanzministerium. Ein offizieller Bericht schätzt die möglichen Schäden auf €10.000.000.000.

Eine Million Pariser hätten dann keine Telefonverbindung, 200.000 keinen Strom und 80.000 kein Gas mehr. Die letzte große Flut hatte Paris im Jahr 1910 betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?