26.01.02 00:56 Uhr
 42
 

Fluglinienabkommen wird gestrichen von BA

Die US-Regierung genehmigt das geplante britische Flugbündnis mit American Airlines, aber stellt einige Bedingungen auf, die zu halten sind.

Von den zwei Fluggesellschaften wird verlangt, dass sie mehr als 200 ihrer Starts und Landungen an Heathrow übergeben.

Die zwei Flugverkehrsgesellschaften sagten, dass sie nicht vorankommen würden, wenn die Preise zur Durchführung der Flüge zu hoch sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sonado
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fluglinie
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?